The Max BOOGALOOS

Samstag 23.04.16 –  00:15 Uhr – Noppenstage

maxboowide

The Max. Boogaloos zelebrieren, was ihr Name verspricht: das absolute Maximum an Boogaloo! („Boogaloo“: Musik/Tanzstil aus New York, der insbesondere 1966-1969 boomte, und als musikalisches Bindeglied zwischen Hard-Bop/Salsa und dem aufkommenden Soul/Funk eines James Brown fungierte.) Basierend auf dem kollektiven Wunsch, selbst den kleinsten Club zum Tanzen zu bringen, formierte sich dieses Quintett rund um

– Christian „Boogaloo“ Roitinger (Trompeter, MC und Gründer des Hot Pants Road Club), der selbst nach 25 Jahren im Soul/Funk Business, jegliches Schwarz-Weiß-Denken negierend, nimmermüd bekundet: „Say it loud – i ‚m black and i ‚m proud!“

– Markus „Max the Sax“ Ecklmayr am Saxophon, dessen Puls nie unter 200 Bpm zu sinken scheint, und der durch seine hyperaktive Art zu solieren selbst notorische Tanzverweigerer zum Shaken animiert

– Frank Schwinn, der dank seines kompromisslos Groove-orientierten, Blues- und Jazz-getränkten Gitarrenspiels den Funk „back to the roots“ führt

– Markus Marageter, der Organist und Bassist in Personalunion: Die Kombination aus dem stilprägenden Sound einer Hammond-Organ und Markus ureigenem Spielwitz, vermag es, jede Venue in fiebrige Vibes zu versetzen

– Manfred Huber huldigt durch seine unangepasste, höchst physische und dadurch unverkennbare Art des Schlagzeugspiels mehr denn je der Quintessenz des Funk: „Funk is, what you don ‚t play!“

www.facebook.com/TheMaxBOOGALOOs

Weitere Bands entdecken