The Crispies

The Crispies

Wien (A)

Genre: Rockn’n’Roll

Anspieltipp:

The Crispies‘ Debütalbum Death Row Kids feiert die Vergänglichkeit in typischer Rock ’n‘ Roll Manier: Fuzz, Hooks, Reverb, jugendlicher Hedonismus und Sex. Death Row Kids nimmt die Epochen der Rockgeschichte, Grunge, Punk, Psychedelic Rock, auseinander, dreht sie durch den Fleischwolf und setzt sie in einem ganz eigenen Stil wieder zusammen. Das ist manchmal laut und nach vorne treibend, manchmal hypnotisch und hin und wieder auch ausufernd. Genauso wie ihre exzessiven Liveshows, für die sie in Österreich schon berüchtigt sind.

The Crispies bestehen aus Tino Romana (Gesang), Rob Wolfe (Gitarre), Bruno Marcus (Bass) und Peter (Schlagzeug), alle 20 Jahre alt, alle Linkshänder und alle von der gleichen Musikschule. Nach Abschluss 2014 wurde die Band in Wolfes Keller gegründet, teils aus Perspektivlosigkeit, teils aus Spaß. So speist sich auch ihr Selbstverständnis aus der Spannung zwischen Langeweile und Exzess, zwischen Selbstironie und der Ernsthaftigkeit von Rock ’n‘ Roll Klischees in Lederjacken und zerrissenen Jeans.

Mögen wir weil…: Uns dieser dreckige Rock’n’Roll einfach vom Hocker haut.