The Family Crest

Genre

Barock-Pop

aus

San Francisco

USA

anhören:

Stagetime

Freitag

21:50 Uhr

Liam McCormick und sein Baby kommen nach Europa. The Family Crest – das Baby – eine der größten Orchestral Indie-Hoffnungen unserer Zeit, machen Musik, die dich groß fühlen lässt. Aus einem Nebenprojekt, um ein paar Sounds auszuprobieren, begann der vielseitig begabte McCormick (Multiinstrumentalist, Songwriter, Sänger) gemeinsam mit John Seeterlin (Gründungsmitglied & Bass) seine Vision in ein paar Megabytes konzentriert zu verpacken. The Family Crest haben übrigens mit Sicherheit mehr Mitglieder als deine Garagenband, nämlich 500. Ja, hier geht es ums Gemeinsame. Um Stimmungen und Charaktere einzufangen. Um die Musik einfach sprechen zu lassen. Natürlich sind diese 500 Bandmitglieder keine ständigen Begleiter. LIVE spielen sie „lediglich“ zu siebt. Also trotzdem fast doppelt so viele, wie in deiner Garagenband. Ihr neues Werk „The War Act II“ erscheint noch diesen Frühling. Und dieses Stück Presswerk hat sich mit Gold und Silber gewaschen. Jeder Song eine Reise, jeder Song eine andere Stimmung – musikalisch & leibhaftig. In „I Sleep With Windows Open“ beschreiten die 7 alle Wege quer durch die Genrebank. Epischer Kirchenchor trifft Militärmarsch trifft Cliffhanger. Gut, dass auf „The War Act II“ so ziemlich alles für so ziemlichen jeden und jede dabei ist. Aber am besten hörst du dir das gemeinsam mit deinen Garagenband-Kollegen selbst an. Wo? ines ist fix, das wird ganz groß.

Zur Line Up Übersicht